Milchschlauch reinigen: Wie mache ich das richtig?

Alle Teile gründlich abwaschen und mit einer kleinen Milchschlauchbürste reinigen - dann klappt's auch wieder mit dem Milchschaum. (Bildrechte: FRAGDENSTEIN.DE/ Stein)

! Viele Espressomaschinen oder Kaffeevollautomaten können leckeren Milchschaum erzeugen. Die Milch gelangt dabei meistens über einen dünnen Silikon-Schlauch in die Aufschäum-Düse. Wie aber kann man die Düse und den Milchschlauch reinigen – und zwar gründlich?

Die meisten Maschinen besitzen ein Spülprogramm. Dabei wird heißes Wasser durch die Teile gespült, die mit dem Kaffee in Berührung gekommen sind. Vor allem dann, wenn der Milchschaum außerhalb der Maschine erzeugt wird, werden die zur Milchschaum-Herstellung nötigen Teile aber von dem Spülprogramm meist nicht erfasst. Die Hersteller empfehlen dann meistens, nach jedem Aufschäum-Vorgang manuell Wasser ansaugen und dadurch die Aufschäum-Düse und den Milchschlauch reinigen zu lassen. Das klappt zwar häufig recht gut. Nach einer gewissen Zeit setzten sich aber trotzdem Ablagerungen an der Innenseite des Schlauchs ab.

Die Bürste sollten einen geeigneten Durchmesser besitzen. Dann können Sie damit sowohl den Schlauch als auch die Aufschäum-Düse selbst reinigen. (Bildrechte: FRAGDENSTEIN.DE/ Stein)Mini-Bürste

Um die Düse und den Milchschlauch reinigen zu können, sollten Sie die Teile abnehmen und unter fließendem Wasser gründlich abspülen. Dabei leistet eine Milchschlauchbürste (* Partner-Link) gute Dienste, die es für wenige Euro im Fachgeschäft oder im Online-Handel zu kaufen gibt. Der eigentliche Bürstenkopf ist dabei recht klein und sitzt am Ende der verdrillten Metalldrähte. Bei der Anschaffung der Bürste sollten Sie darauf achten, dass der Durchmesser der Bürste zum Durchmesser der Schläuche passt. Auch die Gesamtlänge der Bürste ist wichtig: Sie sollte mindestens halb so lang wie der längste Schlauch sein. Nur dann können Sie tatsächlich den kompletten Milchschlauch reinigen.

Alle Teile gründlich abwaschen und mit einer kleinen Milchschlauchbürste reinigen - dann klappt's auch wieder mit dem Milchschaum. (Bildrechte: FRAGDENSTEIN.DE/ Stein)Saubere Düse

Auch zum Säubern der Einzelteile der Aufschäum-Düse eignet sich eine solche Bürste sehr gut. Das ist vor allem dann nötig, wenn die Aufschäum-Leistung nachlässt und der Schaum nicht mehr so fest ist. Meistens sind Milchablagerungen in der Düse der Grund. Sie sollten dann vor allem dort reinigen, wo die Milch durch sehr dünne Kanäle geleitet wird – dort kann schon eine winzige Ablagerung die Leistung der gesamten Aufschäum-Düse beeinträchtigen. Wenn Sie sich und Ihrer Maschine etwas Gutes tun wollen, dann sollten Sie die Aufschäum-Düse jeden Tag reinigen. Bei unserer Maschine arbeitete die Aufschäum-Düse nach der Reinigung mit einer solchen Bürste wieder wie am ersten Tag.

Bestseller # 1 Milchschlauchbürste für Vollautomaten von Jura, Nivona, Krups, AEG
AngebotBestseller # 2 Vicloon Reinigungsbürsten, 13 Stück Flasche Reinigungsbürsten Milchschlauchbürste Nylon Schlauchbürste Set für Reagenzgläser Reinigen Teekanne Düse Trinken Strohhalme
AngebotBestseller # 3 Lantelme Milchschlauchbürste 2 Stück 3 mm Milchschlauch Reinigungsbürste Set 50 cm Milchschäumer Espressomaschine Edelstahl Nylon 4366

* Partner-Link
Über diesen Link erfahren Sie mehr und können außerdem - wenn Sie möchten - sofort kaufen. Der Einkauf wird nicht einen Cent teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision, die wir für die Finanzierung von FRAGDENSTEIN.DE nutzen. Vielen Dank!


Bitte bewerten Sie diesen Beitrag:
Durchschnitt aller Bewertungen: 3.5 Stern(e)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.