Tomaten schälen: Wie klappt’s am besten?

Tomaten schälen - einfach und schnell geht das mit einem speziellen Schälmesser für Tomaten und Paprika. Ein solches Messer sieht auf den ersten Blick aus wie ein Kartoffel-Schälmesser, die Klinge hat allerdings einen Wellenschliff. (Bildrechte: FRAGDENSTEIN.DE/ Stein)

! Für viele Gerichte wie Tomatensauce oder – suppe sollte man die Tomaten schälen, bevor man sie weiter verarbeitet. Die Schalen der Tomaten lösen sich nämlich beim Kochen allmählich ab, verkochen aber leider nicht und können dann das Geschmackserlebnis im fertigen Gericht trüben. Aber: Wie lassen sich möglichst einfach und schnell die – unter Umständen vielen – Tomaten schälen?

Tomaten schälen mit Wasser

Wenn Sie Tomaten schälen wollen, gibt es dafür zwei Möglichkeiten: Bei der ersten Variante werden die Tomaten am Blütenansatz (da, wo’s grün ist) zwei Mal eingeschnitten, so dass sich eine Art Kreuz bildet. Dann legen Sie die Tomaten für maximal eine Minute (meist reichen schon 30 Sekunden) in einen Topf mit kochendem Wasser. Fischen Sie nun die Tomaten heraus und legen Sie sie sofort in eine Schüssel mit möglichst kaltem Wasser. Durch den plötzlichen Temperaturunterschied platzt die Haut auf, Sie können sie sehr leicht mit einem kleinen Messer abziehen und auf diese Weise die Tomaten schälen. Nachteil: Durch den kurzen Kochvorgang werden die Tomaten oft etwas matschig, so dass man sich dann die Hände ein wenig schmutzig macht.

Erst heiß, dann kalt. Tomaten schälen sich beinahe von alleine. (Bildrechte: FRAGDENSTEIN.DE/ Stein)Tomaten schälen mit Schliff

Wesentlich einfacher und schneller geht es aber mit einem speziellen Schälmesser für Tomaten (* Partner-Link) und Paprika. Ein solches Messer sieht auf den ersten Blick aus wie ein Kartoffel-Schälmesser, die Klinge hat allerdings einen Wellenschliff. Aufgrund dieses speziellen Schliffs können Sie eben auch weichere Gemüsesorten wie Tomaten schälen, ohne dass Sie dafür viel Kraft oder Geschick brauchen. Auch für Paprika oder Kiwi eignet sich ein solches Messer ganz hervorragend. Die Klinge ist beweglich, so dass Sie auch bei unebenen Stellen einer Paprika keine Probleme haben. Ein Tomatenschälmesser bekommen Sie von diversen Herstellern im guten Haushaltswarengeschäft (da haben wir unseres her) oder im Online-Handel. Preis: Etwa fünf Euro. Guten Appetit!

AngebotBestseller # 1 WMF Tomaten-/ Gemüseschäler Gourmet Cromargan Edelstahl rostfrei 18/10 spülmaschinengeeignet
AngebotBestseller # 2 Rösle 12739 Tomaten- und Kiwischäler
AngebotBestseller # 3 WMF Profi Plus Sparschäler, Tomaten-/ Gemüseschäler, 19 cm, Cromargan Edelstahl, teilmattiert, spülmaschinengeeignet

* Partner-Link
Über diesen Link erfahren Sie mehr und können außerdem - wenn Sie möchten - sofort kaufen. Der Einkauf wird nicht einen Cent teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision, die wir für die Finanzierung von FRAGDENSTEIN.DE nutzen. Vielen Dank!


Bitte bewerten Sie diesen Beitrag:
Durchschnitt aller Bewertungen: 5 Stern(e)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.